VVS wills wissen: Kundenbefragung

Der VVS will`s wissen: Wie zufrieden sind die Nutzer von Bus und Bahn? - 2.000 telefonische Interviews √ľber das gesamte Jahr 2006 hinweg

Bei 2.000 Verbundfahrern in Stuttgart und der Region wird im Laufe des Jahres 2006 das Telefon klingeln und am anderen Ende der Leitung werden sich Interviewer des Marktforschungsinstitutes TNS Infratest melden. Die ersten Anrufe werden bereits in diesen Tagen erfolgen. Die Marktforscher m√∂chten im Auftrage des VVS wissen, wie zufrieden die Fahrg√§ste mit dem VVS sind, wie sie zum Beispiel P√ľnktlichkeit, Schnelligkeit oder das Preis-Leistungs-Verh√§ltnis bewerten. Den VVS interessiert auch, mit welchen Punkten die Fahrg√§ste besonders zufrieden sind und wo es aus Sicht der Fahrg√§ste konkrete Ansatzpunkte f√ľr Verbesserungen gibt.

Abgefragt werden beim VVS-Kundenbarometer neben der Globalzufriedenheit 27 verschiedene Leistungsaspekte, die von den Kunden zu bewerten sind. Besonders beleuchtet werden unter anderem das Preis-Leistungsverhältnis, das Fahrausweis-Sortiment, die Sauberkeit im Fahrzeug und an Stationen/Haltestellen sowie die Fahrausweisautomaten.

Das VVS-Kundenbarometer 2006 ist im Unterschied zu dem des Jahres 2004 als kontinuierliches Kundenbarometer angelegt. Dabei wird nicht wie bislang nur innerhalb eines einzigen Zeitraumes von vier Wochen befragt, sondern in regelm√§√üigen Abst√§nden √ľber das ganze Jahr verteilt, von Januar bis Dezember 2006 insgesamt zehnmal. Nicht befragt wird in den Ferienmonaten August und September. Damit k√∂nnen sowohl Trends als auch saisonale Einfl√ľsse besser beurteilt werden. Au√üerdem werden Reaktionen auf Sonderereignisse wie zum Beispiel Tariferh√∂hungen erkennbar. Rund 2000 Intervies sollen sicherstellen, dass die Auswertung repr√§sentative Ergebnisse liefert